deutsch Nederlands

4. Etappe Kneippwanderweg - Gipfelkreuz OlsbergWanderung

Eine runde Sache für die Gesundheit, das ist der Olsberger Kneippweg.

Erfrischend und kneippgesund ist das einzigartige Profil dieser Etappe. Gipfelerklimmung und Wassertreten in der Natur - eine besondere Kombination. Dies ist die 4. und kürzeste unserer Kneippweg-Etappen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Zugegeben, der 703m hohe Olsberg flösst schon ein wenig Respekt ein, wenn man ihn vom Stadtzentrum betrachtet. Sind die 340 Höhenmeter dann jedoch geschafft, lässt man sich den Wind am Gipfelkreuz um die Nase wehen und freut sich über atemberaubende Fernblicke bis hin zum Paderborner Land. Besonders zu beachten ist der "Rundumblick" vom Gipfel. Die schönen Dörfer der Stadt Olsberg finden sich in den Talmulden wieder. Auf den zweiten Blick sieht man die Bruchhauser Stein, die vier Stein-Giganten über die Dörfer trohnen. Also, nach jeder Himmelrichtung hin, eine ander Perspektive, die die Vielfallt des Sauerlandes wiederspiegelt.

Am Weg wartet die munter sprudelnde Luisenquelle, die sowohl der Erfrischung der Kehle als auch der Füße dientlich ist. Ein wenig abenteuerlich wird es am Klippenpfad, wo sich der Weg zwischen Felsen und über Wurzeln am Hang entlangwindet.

Aber der Aufstieg lohnt sich- keine Frage.

Ausgangspunkt ist die Olsberg Touristik, Ruhrstrasse 32 im Kneippkurort Olsberg.

Zuerst geht es über den ausgeschilderten Zuweg zum Kneippwanderweg in den Ortsteil Gierskopp.

Dort oberhalb der Wohnsiedlung in Richtung Olsberg halten.

Über den Triftweg und Rutsche bis zum „Heiligenbildstock“.

Dort durch die Wohnsiedlung (Fußweg) bis zum Waldrand. Der Weg führt nun immer bergan bis zum Gipfelkreuz auf den OlsBERG (703 m) mit herrlichem Blick in das Ruhrtal. Bänke und Schutzhütten stehen zur Verfügung. Dann bergab, wie ausgeschildert, bis zur Luisenquelle.

Dort besteht wieder die Möglichkeit die Füße nach Kneipp zu erfrischen. Ab dort wiederum, gut ausgezeichnet bergab. Es sind teilweise „Trampelpfade“. Diese Wegstrecke nennt sich „ Klippenweg“.

Der Weg führt bis zur Hasley- Hütte, wo das jährliche Schützenfest stattfindet. Um zurück nach Olsberg zu gelangen muss von dort aus der Hasleyweg , durch die Wohnsiedlung „ unterm Olsberg“ in den Ortskern genommen werden.

Der Wegeverlauf kann auch in anderer Richtung genutzt werden. Dann geht es erst in Richtung Hasley-Hütte und hoch zur Luisenquelle. Hierbei ist der Aufstieg etwas steiler, als bei der vorigen Beschreibung. Was aber empfehlenswert ist!

* feste Wanderschuhe

* eine gefüllte Wasserflasche

* bei Unsicherheit sind Wanderstöcke zu Empfehlen.

Einfach mal ein Stück "Barfuss" laufen. Ein Hinweisschild unterhalb der Luisenquelle gibt diesen Tipp preis.

Die Füsse können dann nach den Lehren des Pfarrer Kneipps an der Luisenquelle wieder frisch gemacht werden.

. Festes Schuhwerk

. zur Sicherheit evtl. Wanderstöcke für den Klippenpfad

 

Bahnstrecke Hagen - Kassel  ( Bahnhof Olsberg)

Bahnstrecke Dortmund - Winterberg ( Bahnhof Bigge)

 

PKW A 44 Dortmund Kassel - A46  Abfahrt Meschede Bestwig

www.routenplaner.de 

Olsberg Touristik, Ruhrstrasse 32,59939 Olsberg   kostenfreie Parkplätze
Gute Bahnanbindungt:

Bahnstrecke Hagen-Kassel  ( Bahnhof Olsberg)

Bahnhof Bigge ( Bahnstrecke Dortmund-Winterberg)

www.bahn.de 

Bus: S30 Brilon-Olsberg-Winterberg

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 9,5 km
Aufstieg 401 m
Abstieg 401 m
Dauer 4,0 h
Niedrigster Punkt 329 m
Höchster Punkt 687 m

Startpunkt der Tour:

Olsberg Touristik, Ruhrstrasse 32, 59939 Olsberg

Zielpunkt der Tour:

Olsberg Touristik, Ruhrstrasse 32, 59939 Olsberg

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

Die Tour wird präsentiert von:

Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH

-