deutsch Nederlands

Medebacher Bergweg - Etappe 10: Oberschledorn - MedebachWanderung

Die 10. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt  von Oberschledorn durch Flur- und Waldgebiete bis in die Hansestadt Medebach.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Auf der Wanderung von Oberschledorn nach Medebach wandern wir auf naturbelassenen Wegen auf den Spieberg hinauf, wir erleben das ursprüngliche Waldgebiet am Kamenderkreuz und lauschen in der Kuckucksuhle, ob wir den Ruf des Kuckucks hören können. Denn, wenn man den Kuckuck rufen hört und auch nur eine Münze dabei hat, so heißt es, wird man in diesem Jahr nie ganz ohne Geld sein. Im idyllischen Hasenkammertal entdecken wir den Motorikpfad mit Barfuß- und Naturlehrpfad, der nicht nur für Kinder ein kleines Abenteuer ist. Zum Abschluss der Bergwegwanderung laden die Ruhebänke am Weddelsee zum Entspannen ein oder wir kehren in einer der Gaststätten oder Cafés in der alten Hansestadt ein und lassen die Eindrücke der Wanderung Revue passieren.

Der Bergweg ist durchgängig mit dem "Malteser Kreuz" , dem Zeichen der Kreuzherren, markiert.

Wo immer es möglich ist, haben wir rote Aufkleber mit diesem Kreuz angebracht, in der freien Landschaft haben wir teilweise Farbe und Pinsel vorgezogen, dort findet man weiße Kreuze auf schwarzem Untergrund.

Von Oberschledorn führt uns das Malteser Kreuz zunächst etwa 500m nach links an der Straße entlang. Wir biegen nach rechts "Zum Brande" bergauf und erreichen eine Schutzhütte, weiter dem Malteser Kreuz folgend, tauchen wir in den Wald am Spieberg ein. Wir erreichen das Kamenderkreuz und wandern nach links abwärts bis zur Kuckucksuhle. Weiter geht's nach links auf dem asphaltierten Weg, anschließend nach rechts in Richtung Hasenkammer, über den Motorikpfad, weiter nach links und im Rechtsbogen in Richtung Weddelsee, wo wir die Portaltafel des Medebacher Bergwegs erreichen.

Festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung.

Besuchen Sie das Städtische Museum der Hansestadt Medebach. Hier wird die Geschichte von der Ackerbürgerstadt zum modernen Tourismusort anschaulich dargestellt (mit Modellbahnanlage zur Kleinbahn Steinhelle – Medebach). Geöffnet Mittwoch 15 bis 17 Uhr, Donnerstag u. Sonntag 10 bis 12 Uhr.

  •  Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach-Oberschledorn
  • Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach-Oberschledorn
  • Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann nach Medebach-Oberschledorn
  • Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Medebach-Oberschledorn
  • Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Medebach-Oberschledorn
  •  Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen-Oberschledorn
  • Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Düdinghausen / Umsteigen in Medebach in den R46 Richtung Oberschledorn-Düdinghausen
  • Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in Medebach in den R46 Richtung Oberschledorn-Düdinghausen
  • Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in Medebach in den R46 Richtung Oberschledorn

Rad-und Wanderkarte Ferienregion Medebach ISBN 978-3-86636-917-7 erhältlich in der Tourist-Info, Marktplatz1, 59964 Medebach

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 8,8 km
Aufstieg 161 m
Abstieg 169 m
Dauer 2,30 h
Niedrigster Punkt 399 m
Höchster Punkt 567 m

Startpunkt der Tour:

Ortsmitte, Brücke in Oberschledorn

Zielpunkt der Tour:

Tourist- Information in Medebach

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

www.medebacher-bergweg.de

www.medebach-touristik.de

Die Tour wird präsentiert von:

Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

-