deutsch Nederlands

"geschichtet - verwoben" - Kunst am KleffwegThemenweg

Seit Oktober 2017 verzaubern 15 Kunstwerke den Kleffweg in Albaum  in eine Kunstmeile und laden zu einem inspirierenden Bummel ein.

 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der steigungsfreie, asphaltierte Weg verbindet als bachbegleitender Hangweg die Ortsteile Nieder- und Ober-Albaum.

Die Kunstwerke sind  im Rahmen eines Projektes des Leistungskurses Kunst am Gymnasium Maria Königin von 14 Schülerinnen, der Fachlehrerin Marlene Skala und der Künstlerin Sophia Hose entstanden.

Das Thema "geschichtet -verwoben" gibtden Rahmen für die Kunstwerke vor, die  u.a. auf Gesetzmäßigkeiten in der Natur, die Verbundenheit der Menschen mit der Natur, die Verflechtungen der heimischen  Wirtschaft mit der Natur sowie die Bedeutung des Weges für die Albaumer  eingehen. Die Schülerinnen ließen sich durch mehrere Ortstermine zu ihren Arbeiten anregen (u.a. Besuch der metallverarbeitenden Fabrik HERA, der Landes-Fischereianstalt, Vorträge zur Geologie der Albaumer Klippen, zur Ortsgeschichte).

Der Flyer „geschichtet – verwoben“ – Kunstprojekt Kleffweg in Albaum  stellt die Kunstwerke im Einzelnen vor und ist ein empfehlenswerter Begleiter für den „Spaziergang über die Kunstmeile“. Flyer zum download

Das Projekt geht auf eine Initiative des Heimat- und Fördervereins Albaum zurück und wurde durch Mittel der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem und des Förderprogramms „Regionale Kulturpolitik“ des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

Der asphaltierte Kleffweg ist ein traditionsreicher Verbindungsweg zwischen den Ortsteilen Ober- und Nieder-Albaum. Der Weg wurde vor einigen Jahren aufwendig restauriert und ist bequem zu begehen. 

Für den Spaziergang über den Kleffweg ist keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Besuch des Themenweges mit einer ausgiebigen Wanderung durch rauschende Wälder, wilde Klippen und "versunkene Schlösser"  verbinden:

Tourentipps:

  • Rauschende Wälder und wilde Klippen (rd. 13 km; ca. 4,5 Std, anspruchsvoller)https://www.lennestadt-kirchhundem.de/Wandern/Exklusive-Wandervorschlaege/Anspruchsvolle-Wandertouren/Albaumer-Klippen-Rauschende-Waelder-und-wilde-Klippen
  • Über versunkene Schlösser und durch wilde Klippen (rd. 15 km, mittel; ca. 4,5 Std.)
    https://www.lennestadt-kirchhundem.de/Wandern/Exklusive-Wandervorschlaege/Mittelschwere-Wandertouren2/Albaum-Ueber-versunkene-Schloesser-und-durch-wilde-Klippen

Einkehr/Besuch:

Albaumer Dorfladen  http://www.albaum.info/index.php/dorfladen

 

 

A 45, Abfahrt Olpe; B55 Richtung Lennestadt-Altenhundem, B 517 u L 553 bis Kirchhundem-Würdinghausen, L713 nach Albaum

Parkmöglichkeiten an der Kirche in Albaum

Bus R 93 Altenhundem- Heinsberg; Anreise bis Lennestadt-Altenhundem mit der Ruhr-Sieg-Bahn RB 91 u. Ruhr-Sieg-Express RE 16

Kondition 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit leicht
Länge 0,3 km
Aufstieg 0 m
Abstieg 9 m
Dauer 1,0 h
Niedrigster Punkt 366 m
Höchster Punkt 375 m

Startpunkt der Tour:

Kirche in Albaum (Parkmöglichkeit)

Zielpunkt der Tour:

Kirche in Albaum (Parkmöglichkeit)

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • kinderwagengerecht
  • barrierefrei
  • Streckentour
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem

-