Loading...

Briloner Kammweg

Sauerland-Wanderdörfer / Touren / Touren (O) / Briloner Kammweg




Ginsterköpfe




Grenze NRW Hessen




Briloner Kammweg Rothekopf




Brilon




Borberg Friedenskapelle




Kyrill Tor




Waldfeenpfad Station 1




Altstadt Brilon




Hiebammen Hütte




Wegweiser




Borberg




Rast auf dem Hohen Eimberg




6060699




Rathaus Brilon




Waldfreibad Gudenhagen




Wanderportal JickJack-Mühle




Parkplatz Infozentrum Bruchhauser Steine




Parkplatz Bürgerwald




Kyrill-Tor




Grenze NRW Hessen




Drübel

Kategorie

Fernwanderweg

Länge

49.6km

Zeit

14:00 Std.

Aufstieg

1360m

Abstieg

1360m

Altitude (Minimum)

411m

Altitude (Maximum)

802m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Brilon Marktplatz

Zielpunkt der Tour:

Brilon Marktplatz

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Geheimtipp
  • Heilklima
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Weitere Infos

www.tourismus-brilon-olsberg.de

Wanderpauschalen:

www.reisewelt-sauerland.de

 

 

Der Briloner Kammweg führt auf 49 km durch atemberaubende Landschaft von Brilon über Willingen und zurück. Mehrfach zertifizierter Weg.

Wahrlich, die Berge und Hügel südlich von Brilon regen die Fantasie an. Beim Gang über den schmalen Felsgrat der Ginsterköpfe, wo knorrige Bäume ächzend knarren, hohes Gras sich im Wind neigt, wilde Lupinen und Fingerhüte ein unwirklich-schönes Farbenspiel zeigen, da glaubt man auch gerne an Mystisches und Übernatürliches - wie an die Briloner Symbolfigur, die Briloner Waldfee.

Seinen Anfang hat der Briloner Kammweg, wie auch der Rothaarsteig, am Marktplatz in Brilon. Schöne Fachwerkhäuser im westfälischen Stil, das Rathaus mit seiner barocken Fassade und der gotisch-wuchtige Turm der Propsteikirche St. Petrus und Andreas bilden den Rahmen für die ersten Kilometer stadtauswärts.

Anschließend erlebt man die tiefen Fichten- und Buchenwälder und immer wieder fantastische Aussichten in die Weite des Sauerlandes, wie z.B. auf dem Borberg.

Auf der weiten Lichtung inmitten einsamer Buchenhochwälder bilden die frühmittelalterliche Ringwallanlage, die Ruinen der einstigen Kirche und die Kapelle am Rand des Felsplateaus ein seltsam anmutendes Ensemble. Vom kleinen Vorplatz der Borbergskapelle aus dem Jahr 1925 bietet sich ein schöner Blick hinab ins Tal der Ruhr und nach Olsberg oder ein Abstecher führt zu den nahen Bruchhauser Steinen, vier gewaltigen, bis zu 90 Meter hohen Porphyrfelsen.

Höhepunkte sind die Ginsterköpfe und der Hohe Eimberg.

Informationen

Wegbeschreibung

Wir starten mitten auf dem Briloner Marktplatz vor dem Rathaus und gehen links an diesem vorbei in die Derkere Straße, wo wir nach ca. 200 m an der Tourist Info links in die Niedere Straße einbiegen. Nachdem wir die Gartenstraße an der Fußgängerampel überquert haben, biegen wir in den Kreishauspark (Heinrich-Jansen-Weg) ein. Dann halten wir uns beim Kreishaus rechts - ins Naturschutzgebiet  Drübel. Wenn wir dieses Gebiet passiert haben, beginnt die Rundtour des Briloner Kammweges und wir halten uns links, Richtung Bauernladen. Dann geht es an der Jugendherberge und dem Golfplatz vorbei bis zum Landgasthof Gruss, wo wir Richtung Waldfeenpfad gehen. Am Wanderparkplatz Jick Jack Mühle vorbei, führt der Weg  Richtung Bremecketal, weiter bis zum Teufelsgrund und hoch nach Huckeshohl oberhalb der Ortschaft Bontkirchen.Anschließend geht es über die NRW/Hessen-Landesgrenze zum Hohen Eimberg (mit 805,5  m die höchste Erhebung des Briloner Stadtgebietes). Dort angekommen geht es wieder runter nach Willingen und einmal durch die Ortschaft am Skilift Ritzhagen vorbei, hoch zum Richtplatz. Von dort führt der Weg parallel mit dem Rothaarsteig  Richtung Bruchhausen, an den Bruchhauser Steinen vorbei bis zur Feuereiche, nachdem wir unmittelbar davor die L743 überquert haben. Dann geht es zu spektakulären Aussichten rauf auf den Ginsterkopf und den Habberg. Wem dies zu steil ist, kann ab der Feuereiche links auf dem sanfteren Wanderweg X2 laufen. Dieser trifft nach ca. 3 km wieder auf den Briloner Kammweg. Anschließend passieren wir den Bildstock des Hl. Antonius und erreichen der geschichtsträchtigen Borberg. Nachdem wir an der  Kapelle und den Ausgrabungen vorbei gelaufen sind, geht es bergab Richtung Hiebammen Hütte. Dort führt der Weg weiter nach Petersborn und zum Briloner Bürgerwald durch das Kyrill-Tor. Weiter Richtung Brilon, an der Möhnequelle und dem Krankenhaus vorbei, über die Hoppecker Straße, wo sich die Rundtour schließt.Ab dort geht es wieder über den altbekannten Weg zurück zum Ausgangspunkt auf dem Briloner Marktplatz.  

Sicherheitshinweise

Unterwegs findet man an den Wegweisern verschiedene Rettungspunkte, die bei der Rettungsleitstelle hinterlegt sind. Die Passage über die Ginsterköpfe ist nur für geübte Wanderer geeignet - alternativ kann man unten auf dem X-Weg bleiben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bushaltestelle: Brilon-Markt liegt direkt am Start der Wanderung. Fahrplanauskunft:  www.rlg-online.de Der DB-Bahnhof: Brilon-Stadt liegt ca. 500m vom Start der Wanderung, zudem liegen an der Strecke der Bahnhof Brilon-Wald und der Bahnhof Willingen. Fahrplanauskunft:  www.bahn.de    

Anreise

aus westlicher Richtung: A1 bis Autobahnkreuz Dortmund/Unna - dann A44 bis Autobahnkreuz Werl - dann A445/A46 bis Autobahnende Bestwig-Velmede und weiter auf B7 bis Brilon aus nördlicher Richtung: Hannover - A2 bis Autobahnkreuz Bielefeld - A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren und weiter auf der B480 bis Brilon aus östlicher Richtung: A44 Kassel bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren und weiter auf die B480 bis Brilon oder Abfahrt Anschlußstelle Marsberg und weiter auf die B7 bis Brilon aus südlicher Richtung: bis Kassel und weiter auf die A44 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren oder Abfahrt an der Anschlußstelle Marsberg und weiter auf die B7 bis Brilon  

Parken

kostenpflichtige Parkplätze rund um den Marktplatzkostenfreie Parkplätze am Kreishaus/Polizei (UTM 32 470509 5693647)  

Schultenhaus Brilon
Nikolaikirche Brilon




Nikolaikirche Brilon

Die Nikolaikirche am Steinweg wurde im Jahre 1782 von den Franziskaner-Minoriten nach zehnjähriger Bauzeit erstellt.

Weiterlesen

E-Bike Akku-Ladestation Restaurant Jägerhof
ehem. Minoritenkloster Brilon




Heinrich-Lübke-Schule

Heinrich-Lübke-Schule, ehem. Minoritenkloster (1653) mit Lateinschule.

Weiterlesen

E-Bike Ladestation Museum Haus Hövener




Museum Haus Hövener

geschlossen: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, Heiligabend, 1.

Weiterlesen

Wanderportal Marktplatz Brilon




Marktplatz Brilon

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Marktplatz Am Ausgangspunkt Brilon-Marktplatz starten u.

Weiterlesen

Wochenmarkt Brilon




Wochenmarkt

Wochemarkt auf dem historischen Marktplatz in Brilon.

Weiterlesen

Historische Innenstadt Brilon




1893457

Die historische Innenstadt der alten Hansestadt Brilon mit dem sehenswerten Marktplatz, den umliegenden Fachwerk- und Patrizierhäusern sowie einem der ältesten Rathäuser Deutschlands lädt zum Besuch ein.

Weiterlesen

Propsteikirche St. Petrus und Andreas Brilon

Die Briloner Pfarrkirche St. Petrus und Andreas wurde 1925 zur Propsteikirche erhoben.

Weiterlesen

Rothaarsteig Themenweg Meiler, Wälle, Wüstungen Brilon




Ausgrabungen Borberg

Meilerplatten und Wallanlagen mitten in der Landschaft rund um Brilon.

Weiterlesen

Stadt- und Landschaftsführungen Brilon




Geschichtsbrunnen

Stadtführungen durch die historische Hansestadt Brilon oder zusammen mit dem zertifizierten Geopark- und Landschaftsführer rund um Brilon unterwegs.

Weiterlesen

E-Bike Akku-Ladestation Tourist-Information Brilon
Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Altstadtrundgang Brilon
Hallenbad Brilon




Hallenbad Brilon

Das Briloner Hallenbad bietet Ihnen im Sommer eine sonnige Liegewiese und in den Wintermonaten regelmäßig Candlelight-Schwimmen an.

Weiterlesen

Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon




Briloner Bürgerzentrum Kolpinghaus

Veranstaltungszentrum für private Feiern, gewerbliche Ausstellungen, Tagungen und Theateraufführungen.

Weiterlesen

Stadtbibliothek Brilon




45138061

Breit aufgestellte Stadtbibliothek mit regelmäßigen Programmen für Kinder, Familien und Gästen.

Weiterlesen

Minigolfanlage im Kreishauspark Brilon




Minigolfanlage

Die Minigolfsportfreunde Brilon gibt es seit 1980.

Weiterlesen

Wanderstart Kreishauspark
Naturschutzgebiet Drübel Brilon




Drübel

Im Südosten von Brilon befindet sich das Naturschutzgebiet Drübel, ein dicht bewaldetes, etwa 600 m langes Areal mit Felsklippen aus Riffkalkstein.

Weiterlesen

Briloner Bauernladen
Golfclub Brilon e.V.




Golfplatz Brilon

Die Briloner Golfanlage besteht aus einem großzügigen, sehr gepflegten 9 Loch-Golfplatz, der naturbelassen und landschaftsschonend in einer Parklandschaft mit Hügeln, Gehölzen, Baumgruppen und Wasserläufen angelegt wurde.

Weiterlesen

Knotenpunkt: 13
Geologischer Sprung - Station 1
Parkplatz Start TrailGround, Geologischer Sprung, Waldfeenpfad Brilon
Reiterhof Wrede
Waldfeenpfad - Station 1: Stürmische Zeiten
Waldfreibad Gudenhagen-Petersborn




Waldfreibad Gudenhagen

Mit seinen ca. 6. 500 qm Wasserfläche ist das Waldfreibad in Gudenhagen das größte Freibad in NRW und eines der größten deutschlandweit!

Weiterlesen

Waldfeenpfad - Station 8: Wald als Klimaschützer!
Waldfeenpfad - Station 8: Im Wald wächst Energie!
Wanderportal Jick Jack Mühle




Wanderportal JickJack-Mühle

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Jick Jack Mühle Ab dem Wanderparkplatz Jick Jack Mühle kann man in den Briloner Kammweg und die Sauerland Waldroute einsteigen.

Weiterlesen

Hallenbad Brilon-Hoppecke
Wanderportal Buttenberg




Infotafel Wanderportal Buttenberg

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Der Wanderparkplatz Buttenberg ist einer der Ausgangspunkte der Sauerland Wanderdörfer auf dem Briloner Gebiet.

Weiterlesen

Dorfplatz Brilon-Bontkirchen
Butterdelle
3 Hoher Eimberg
Hoher Eimberg Brilon
Wanderportal Willingen Hoher Eimberg




22746373

Wanderausgangspunkt für Qualitätsregion "Wanderbares Deutschland" in Willingen am Hohem Emberg.

Weiterlesen

Bahnhof Willingen
Sommerrodelbahn Willingen
Aussichtspunkt Feldstein
Parkplatz Infozentrum Bruchhauser Steine

Parkplatz am Informationszentrum Bruchhauser Steine.

Weiterlesen

Die Bruchhauser Steine




Bruchhauser Steine

Die Bruchhauser Steine liegen etwa 1 km nordöstlich der Ortschaft Olsberg- Bruchhausen auf dem 727 m hohen Istenberg.

Weiterlesen

Aussichtspunkt „Falkenwacht“
Schmalah See (Seelenort)
Feuereiche




Nahaufnahme Feuereiche

Das Kunstwerk zeigt die Entwicklung des Menschen im Zusammenspiel mit dem Feuer.

Weiterlesen

Wanderportal Feuereiche auf dem Rothaarsteig




Wandertafel Rothaarsteig Feuereiche

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer - Feuereiche auf dem Rothaarsteig Wanderparkplatz zwischen Olsberg-Bruchhausen/Elleringhausen und Brilon-Wald.

Weiterlesen

Wanderportal Schmalah




Infotafel Schmalah

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Schmalah Ab dem Wanderparkplatz Schmalah starten die Rundwege BW2 und BW4, bei denen man u.

Weiterlesen

Ginsterkopf




Sonnenuntergang auf dem Ginsterkopf

Der 663,3 Meter ü. NN. hohe Ginsterkopf liegt zwischen Brilon-Wald und Elleringhausen und bietet einen traumhaften Ausblick u.

Weiterlesen

Wanderportal Brilon-Wald




Wanderportal Brilon-Wald

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Brilon-Wald Der Wanderparkplatz oberhalb der Schützenhalle in Brilon-Wald ist einer der Ausgangspunkte auf Briloner Gebiet der Sauerland Wanderdörfer.

Weiterlesen

Bahnhof Brilon-Wald
Freiballon Notlandeplatz 1968
St. Antonius Bildstock Brilon
Borbergs Kirchhof




1931082

Schautafeln erläutern dem Besucher die Wallburganlage.

Weiterlesen

Borbergs Kirchhof




Borberg´s Kirchhof

Sauerland Seelenort und Schauplatz einer 2.

Weiterlesen

Kapelle Borberg
Wanderportal Hilbringse




Wanderportal Hilbringse

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer - Hilbringse Ab dem Wanderparkplatz Hilbringse startet u.

Weiterlesen

Hiebammen Hütte
Hiebammen-Hütte Brilon

Die Hiebammen Hütte am Rothaarsteig und an der Sauerland-Waldroute liegt ca 60 Minuten vom Ortszentrum Brilon auf einer Höhe von 490m.

Weiterlesen

Wanderportal Bürgerwald




Kyrill-Tor

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer Bürgerwald Knotenpunkt vieler bekannter Wanderwege (Rothaarsteig, Briloner Kammweg, Sauerland Waldroute, Gewerkenweg), Startpunkt/Einstieg in das Nordic-Aktiv-Zentrum Brilon mit Loipen, Winterwanderwegen und Nordic-Walking-Strecken.

Weiterlesen

Briloner Bürgerwald mit Kyrill-Tor




Kyrill-Tor

Der Briloner Bürgerwald mit dem mächtigen Kyrill-Tor erinnert an die Zerstörungskraft des Orkans aber auch an den Wiederaufbau.

Weiterlesen

Landschaftstherapeutischer Weg Station 7 - Wegespinne
Möhnequelle Brilon
Landschaftstherapeutischer Weg Station 6 - Möhnequelle
Landschaftstherapeutischer Weg Station 8 - Feenkranz
Landschaftstherapeutischer Weg Station 9 - Dichterlichtung
Landschaftstherapeutischer Weg Station 11 - Hängematten
Kurpark Brilon
Landschaftstherapeutischer Weg Station 10 - Kirschwald