Loading...

Seelenortwanderung Steinbruch am Schinkenkeller

Sauerland-Wanderdörfer / Touren / Touren (O) / Seelenortwanderung Steinbruch am Schinkenkeller




Steinbruch am Schinkenkeller




40103337




Nostalgisches Café im Kulturgut Schrabben Hof

Kategorie

Wanderung

Länge

4.8km

Zeit

1:20 Std.

Aufstieg

126m

Abstieg

126m

Altitude (Minimum)

444m

Altitude (Maximum)

569m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Zusätzliche Informationen

Der  Kulturgut Schrabbenhof  bietet mit seinem nostalgischen Café  am Mittwoch von 14:30 Uhr bis 17 Uhr und jeden 2. Sonntag im Monat von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine nette Einkehrmöglichkeit.

Weitere Infos zum Sauerland Seelenort Steinbruch am Schinkenkeller finden Sie hier.

Die Wanderung zum Seelenort "Steinbruch am Schinkenkeller" ist bequem und leicht und bietet eine schöne Einstimmung auf den mystisch anmutenden kleinen alten Steinbruch.

Die Begegnung mit dem Seelenort "Steinbruch am Schinkenkeller" lässt sich gut mit einer kleinen leichten Rundwanderung verbinden. Der Waldweg bietet eine angenehme Einstimmung auf den Seelenort bzw. Zeit und Ruhe, die Erfahrungen nachklingen zu lassen.

Der  ehemalige "Schinkenkeller" befand sich in unmittelbarer Nähe zum Steinbruch. Es handelt sich hierbei, nach mündlicher Überlieferung aus dem Dorf, um einen alten ehemaligen Stollen, der in Kriegszeiten für die Lagerung von Schinken und anderen Vorräten genutzt wurde.

Mittwochs Nachmittags und an jedem 2. Sonntag im Monat öffnet das Café im Kulturgut Schrabben Hof  und lockt mit frischen Waffeln, Kuchen, Kaffee, Kaltgetränke etc. zum Verweilen.

 

Informationen

Startpunkt

Kulturgut Schrabben Hof , Silberger Str. 32, 57399 Kirchhundem

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Kulturgut Schrabben Hof ( Silberger Straße 32, 57399 Kirchhundem) geht es leicht bergauf in Richtung "Müsener Straße". An der ersten Straßenkreuzung biegt man rechts in die Straße "Zur Weinspitze" ein und geht diese geradeaus bergauf, bis die asphaltierte Straße am Waldrand endet. Hier geht es auf einem Forstweg weiter gradeaus und biegt nach ca. 100m links in den beschilderten Forstweg (X) ein. Beim nächsten Abzweig gradeaus weiter; dort die Markierung (X) am Baumstamm beachten. Nach ausgedehnter Rechstkurve steht links am Weg eine Ruhebank. Von dort sind es ca. 200m zum Eingang des Steinbruchs auf der rechten Seite. Der Blick fällt auf moosige Hänge, abgestorbene Bäume und einen kleinen dunklen Teich. Ein weiterer Eingang befindet sich wenige Meter weiter, ebenfalls auf der rechten Seite. Folgt man dem Rundweg weiter leicht abwärts, erreicht man nach ca. 1,0 km eine Straßengabelung. Hier hält man sich links. Es gibt zwei Möglichkeiten, zurück ins Tal zu gelangen. Man kann den vorderen Forstweg wählen oder die asphaltierte Strecke. Beide führen talwärts in die "Müsener Straße" und später auf die "Silberger Straße", zurück zum Ausgangspunkt Kulturgut Schrabben Hof.

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen? Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist das Wanderwegenetz der Region Lennestadt & Kirchhundem durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Silberg ist von Lennestadt-Altenhundem in Abständen von 2 Stunden regelmäßig mit dem Bus R91 (Richtung Brachthausen) zu erreichen.

Anreise

Autobahn A 4, Abfahrt Olpe, auf der B 517 Richtung Lennestadt; zwischen Hofolpe und Benolpe auf die Beschilderung achten und in Richtung Varste / Silberg abbiegen - K 19 - . Dem Straßenverlauf bis Silberg folgen; das Kulturgut Schrabben Hof: Silberger Str. 32 

Parken

Parkplätze beim Kulturgut Schrabben Hof

Gemeinde-Heimat-Museum Kirchhundem




41101963

Das Museum ist im Wohnhaus und im ehemaligen Stall der Hofanlage "Schrabben Gut" in Silberg untergebracht.

Weiterlesen

Kulturgut Schrabben Hof




41101964

Die Kleinkunstbühne des Kulturgutes Schrabben Hof bietet in einem besonderen Ambiente ein vielseitiges Programm mit renommierten Künstler aus den Bereichen Theater, Musik, Literatur und Kunst.

Weiterlesen

Steinbruch am Schinkenkeller




42056413

Kleiner, mit Moos überwachsener, ehemaliger Steinbruch.

Weiterlesen